jip film & verleih

Spezialisiert auf Impact Producing und Impact Verleih

JIP Film und Verleih GbR wurde im August 2017 von Julia I. Peters und Jutta Feit in Frankfurt/Main gegründet.
Der Schwerpunkt liegt auf der Produktion und dem Verleih von unterhaltenden und anspruchsvollen Kino Dokumentarfilmen und Spielfilmen im Arthouse-Bereich.
Die erste gemeinsame Produktion von Julia I. Peters und Jutta Feit ist der Musik Dokumentarfilm „Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania“ der im Mai 2017 von JIP Film und Verleih in die Kinos gebracht wurde.

Ab 18. Juli im Kino - Back to Maracanã

BACK TO MARACANÃ ist ein wunderbar leichtes Roadmovie zwischen Kulturen und Generationen.

Mit Sensibilität und Humor erzählt der Film von den großen Themen des Lebens: Familie, Heimat, Fußball und Essen.

Eine aufregende und anrührende Reise zwischen Campingplätzen, Grillfesten, Ticketbüros und Stadien – nicht nur für Fußballfans.

Die Geschichte

Roberto ist frisch geschieden und wohnt wieder bei seinem Vater Samuel.

Beide lieben den brasilianischen Fußball, der Mannschaft ihres Heimatlandes.

Roberts elfjähriger Sohn Itay findet Fußball total langweilig und hat auch keine Lust auf seinen Vater und den Großvater.

Als Samuel erfährt, dass er nicht mehr lange leben wird, kratzt er seine Ersparnisse zusammen und setzt sich mit seinem Sohn und seinem Enkel in einen Flieger nach Brasilien – wo gerade die Fußballweltmeisterschaft stattfindet.

Sein Traum ist: noch einmal zum Endspiel in den Tempel des Fußballs, dem Maracanã-Stadion. Ein wilder Trip in einem Wohnmobil beginnt, der jeden von ihnen verändert.

Seit 9. Mai im Kino - Ink of Yam

BOOM. STILLE. SIRENEN. TINTE

Im Grunde läuft es beim Tätowieren ähnlich wie beim Friseur. Die Konstellation animiert zum Reden, nur dass die Sessions länger dauern, im Wortsinn tiefer gehen und das Ergebnis für eine halbe Ewigkeit gemacht ist. Ins Studio von Poko und Daniel kommen Juden, Moslems, Christen und Atheisten. Sie alle erzählen aus ihrem Leben in Jerusalem, wobei unnötig viel Musik läuft, obwohl das Surren der Tätowiernadel besser zur schlichten Machart passt. Eine sehenswerte Doku, die nah bei den Menschen bleibt..""

- Programmkino.de

" Vor der surrenden Nadel sind sie alle gleich, das Stechen macht sie gesprächig, die Kamera lenkt sie ab. Und so reden sie über Gott und Welt, Buddhismus und Aberglaube, Terror und Militärdienst, während auf ihrer Haut die Jungfrau Maria, ein Küchenmesser oder ein Davidstern entstehen. So ist eine vielstimmige, tiefgründige Weltbetrachtung entstanden, die kontemplativ eingebettet ist in Ansichten aus der Stadt, vom Meer und den Bergen."

- Darmstädter Echo

"Ein kleiner, starker und melancholischer Film über die Sehnsucht nach einem friedlichen Miteinander."

- Filmdienst.de

Im Verleih

Alle Filme

Projekte

Produktion & Verleih

Verleih

Spezialisiert auf Impact Verleih - unterhaltende und anspruchsvolle Kino Dokumentarfilme und Spielfilme im Arthouse-Bereich

Produktion

Spezialisiert auf Impact Produktion von Kino Dokumentarfilmen und Spielfilmen im Arthouse-Bereich

In Produktion

Demnächst im Kino

Congo Calling

Inhalt

Drei EuropäerInnen sind im Nord-Kongo, um den Menschen vor Ort zu helfen. Mit der Zeit wachsen Hürden und Hindernisse. Peter, der 30 Jahre lang Entwicklungshilfe in Afrika geleistet hat, ist mit 65 Jahren zu alt für seinen Job – seine Herzensheimat Afrika möchte er jedoch nicht verlassen. Raul forscht für seine Doktorarbeit über hiesige Rebellengruppen und muss erkennen, dass die Forschungsgelder seine kongolesischen Mitarbeiter in Versuchung führen. Das Projekt ist gefährdet.

Regiesseur

Stephan Hilpert studierte Dokumentarfilmregie an der HFF München und promovierte in Filmwissenschaften an der Universität Cambridge. Congo Calling ist sein HFF-Abschlussfilm.

Premiere und Termine

Der Termin für die Premiere ist noch nicht festgelegt. Informationen über Premiere und weitere Spieltermine finden Sie hier oder direkt bei den Filminforamtionen

jip film & verleih team

jip film & verleih wurde im August 2017 von Julia I. Peters und Jutta Feit in Frankfurt am Main gegründet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Verleih von unterhaltenden und anspruchsvollen Dokumentarfilmen und Spielfilmen im Arthouse-Bereich. jip film & verleih ist spezialisiert auf Impact-Distribution. Das Ziel von Impact Producing und Distribution ist Film als treibende Kraft für Veränderung in unserer Gesellschaft einzusetzen und nachhaltig und wirtschaftlich auszuwerten. Gezielt bauen wir für jeden Film neue Fans, ein Netzwerk und Partner für Kampagnen auf, die uns dabei unterstützen, im Kino und außerhalb des Kinos einen Mehrwert zu generieren.

Jutta Feit

Verleih und Regisseurin

Julia Peters

Produzentin, Regisseurin