EINE FRAGE DER WÜRDE

Spielfilm von Stephan Komandarev

Kinostart: 25. Januar 2024

"Komandarevs neuester Film hat eine Wucht, wie man sie seit Lars von Trier oder Michael Haneke in ihrer provokativen Blütezeit nicht mehr gesehen hat."

- DEADLINE

Skorcheva wurde verdientermaßen als beste Schauspielerin ausgezeichnet für ihre magnetische, straffe und nicht lächelnde Hauptdarstellung als Blaga.

- SCREEN DAILY

"Ein fesselnder Sozialthriller"

- VARIETY

"Ein fesselndes Drama, angetrieben von einer großartigen Hauptdarstellerin"

- HOLLYWOOD REPORTER

"[Eli Skorchevas] Rückkehr auf die Leinwand nach mehr als 30 Jahren Abwesenheit ist ein Meilenstein für das bulgarische Kino, während ihre engagierte und fesselnde Darbietung das Fundament des Films bildet."

- CINEUROPA

"Eine schonungslose Vision des zeitgenössischen Bulgariens, die zwischen Tragikomödie und Thriller schwankt."

- THE FILM VERDICT

Die Geschichte

Blaga (70) wird Opfer eines Telefonbetrugs und verliert das Geld, das sie für das Grab ihres verstorbenen Mannes und sich gespart hatte. Als alle Versuche, die Summe wieder zusammenzubekommen scheitern, nimmt sie Kontakt zu den Kriminellen auf und beginnt nach und nach all ihre Prinzipien aufzugeben.

Inhalt

Als die pensionierte Lehrerin Blaga (70) nach dem Tod ihres Mannes allein zurückbleibt, ist ihr größter und letzter Wunsch ein schönes Grab für sich und ihren Mann. Doch einen Tag bevor sie das Grab bezahlen will, bekommt sie plötzlich einen Anruf von vermeintlichen Polizisten, die sie dringend um Hilfe bitten. Sie soll ihre Wertsachen vom Balkon werfen, um eine verbrecherische Bande auf frischer Tat überführen zu können. Überrumpelt und verängstigt kommt Blaga der Aufforderung nach. Erst danach wird ihr klar, dass sie Opfer von Betrügern geworden ist. Blaga ist schockiert und beschämt. Wie soll sie nun bloß das Grab bezahlen? Verzweifelt versucht sie Geld aufzutreiben, aber niemand will eine Rentnerin anstellen und die Banken gewähren ihr keinen Kredit. Ihre kleine Rente und die Einkünfte aus dem privaten Bulgarisch-Unterricht, den sie der jungen Armenierin Tanja gibt, reichen nicht aus. Als der Druck vom Bestatter wächst und Blagas Sohn seinen Teil des Erbes einfordert, trifft sie eine drastische Entscheidung.

EINE FRAGE DER WÜRDE ist ein fesselnder Thriller und aufwühlendes Sozialdrama. Der neue Film des renommierten bulgarischen Regisseurs Stephan Komandarev (THE JUDGEMENT, ROUNDS) wirft nicht nur ein Licht auf die desaströse soziale Situation von Senior*innen in Bulgarien, sondern thematisiert auch universelle Fragen um Schuld und Gerechtigkeit. Eli Skorcheva feiert als Blaga ihr Leinwand-Comeback und wurde für ihre packende Darbietung beim Karlovy Vary Filmfestival als beste Schauspielerin ausgezeichnet.

EINE FRAGE DER WÜRDE ist Bulgariens Einreichung für die 96. Academy Awards.

Kinotermine
Datum
Stadt
Kino
Anlass/ Gäste
23.01.2024
Halle
PREMIERE in Anwesenheit des Regisseurs Stephan Komandarev, der Hauptdarstellerin Eli Skorcheva & weiteren Gästen
24.01.2024
Berlin
BERLIN PREMIERE in Anwesenheit des Regisseurs Stephan Komandarev, der Hauptdarstellerin Eli Skorcheva & weiteren Gästen
In Kooperation mit der Bulgarischen Botschaft
ab 25.01.2024
Berlin
ab 25.01.2024
Gauting
ab 25.01.2024
Karlsruhe
ab 25.01.2024
Nürnberg
08. bis 11.02.2023
Fürth

Termine folgen!

Pressestimmen

VARIETY: „Ein fesselnder Sozialthriller“

SCREEN DAILY: „Skorcheva wurde verdientermaßen als beste Schauspielerin ausgezeichnet für ihre magnetische, straffe und nicht lächelnde Hauptdarstellung als Blaga.“

HOLLYWOOD REPORTER: „Ein fesselndes Drama, angetrieben von einer großartigen Hauptdarstellerin“

DEADLINE: „Komandarevs neuester Film hat eine Wucht, wie man sie seit Lars von Trier oder Michael Haneke in ihrer provokativen Blütezeit nicht mehr gesehen hat.“

CINEUROPA: „[Eli Skorchevas] Rückkehr auf die Leinwand nach mehr als 30 Jahren Abwesenheit ist ein Meilenstein für das bulgarische Kino, während ihre engagierte und fesselnde Darbietung das Fundament des Films bildet.“

THE FILM VERDICT: „Eine schonungslose Vision des zeitgenössischen Bulgariens, die zwischen Tragikomödie und Thriller schwankt.“

Regisseur

Der Regisseur Stephan Komandarev

Geboren 1966 in Sofia. Er machte seinen Abschluss in Film- und Fernsehregie an der Neuen Bulgarischen Universität (1999). Zu Stephan Komandarevs Werken gehören preisgekrönte Spiel- und Dokumentarfilme. Er ist Dozent an der Filmabteilung der Neuen Bulgarischen Universität, Sofia (seit 2008). Er ist EAVE-Absolvent von 2011 und Mitglied der Europäischen Filmakademie, des bulgarischen Verbands der Filmproduzenten.

 

 

 

 

 

Filmographie (Auswahl)

2019 ROUNDS, Spielfilm, 106‘
U.a. Hear of Sarajevo für die Beste Schauspielerin, Goldene Lily für den Besten Film goEast IFF, Preis für Bestes Drehbuch Tetovo IFF

2018 OCCUPATION 1968, Dokumentarfilm, 120‘, Regie & Drehbuch des bulgarischen Teils
U.a. Karlovy Vary IFF, goEast IFF, Sofia IFF, Titanic IFF, IFF Innsbruck

2017 DIRECTIONS, Spielfilm, 103’
U.a. Cannes IFF Un Certain Regard, Lobende Erwöhnung der Jury Sarajevo IFF, Toronto FF

2014 THE JUDGEMENT, Spielfilm
U.a. Bulgariens Beitrag zu den Academy Awards 2016, Grand Prize Best Narrative Heartland IFF, Bester bulgarischer Spielfilm Sofia IFF, Hofer Filmtage

2008 THE WORLD IS BIG AND SALVATION LURKS AROUND THE CORNER, Spielfilm, 105’
U.a. Shortlist Academy Awards 2009, Publikumspreis Sofia IFF, Karlovy Vary FF, Publikumspreis Zurich FF, Lobende Erwähnung der Jury Tallinn IFF

Filmpreise/Festivals

EINE FRAGE DER WÜRDE ist der offizielle Beitrag Bulgariens zu den Oscars 2024.

2023  Karlovy Vary Internationales Filmfestival, Tschechien

Auszeichnungen: Bester Film, Beste Schauspielerin für Eli Skorcheva und Grandprix der Ökumenischen Jury

2023  Filmfest Hamburg, Deutschland

Deutschlandpremiere in Anwesenheit von Regisseur Stephan Komandarev und Hauptdarstellerin Eli Krasteva Skorcheva

2023  Rom Filmfestival, Italien

Auszeichnung: Großer Jury Preis

2023  Motovun Film Festival, Kroatien

Auszeichnung: FIPRESCI Critics‘ Jury Award

2023  PriFest, Kosovo

Auszeichnungen: Golden Goddess für die beste Regie für Stephan Komandarev, Golden Goddess für die beste Schauspielerin Eli Skorcheva, Red Goddess für den besten Balkan Film, Vjosa Berisha Award

2023  Golden Rose Bulgarisches Feature Filmfestival, Bulgarien

Auszeichnungen: Grand Prix für den besten Feature Film, Bestes Drehbuch, Publikumspreis, Beste Kamera, Bestes Schauspiel für Eli Skorcheva, Lobende Erwähnung für Gerasim Georgiev-Gero, Union of Bulgarien Filmmakers Award

2023  Cine East, Luxemburg

Auszeichnungen: Special Jury Preis, Critic’s Preis

2023  Biberacher Filmfestspiele, Deutschland

2023  Sarajevo Internationales Filmfestival, Bosnien

2023  Rab IFF, Kroatien

2023  Cinefest Miskolc, Ungarn

2023  Cinematik IFF, Slowakei

2023  BIAFF – Batumi Internationales Arthouse Filmfestival, Georgien

2023  Calgary IFF, Kanada

2023  Tirana IFF, Albanien

2023  Haifa IFF, Israel

2023  Busan IFF, Südkorea

2023  Antalya Golden Orange Filmfestival, Türkei

2023  Filmekimi, Türkei

2023  Bergen Filmfestival, Norwegen

2023  Adelaide Filmfestival, Australien

2023  Sao Paula IFF, Brasilien

2023  Thessaloniki IFF, Griechenland

2023  Free Zone Filmfestival, Serbien

2023  Denver Filmfestival, USA

2023  Arras IFF, Frankreich

2023  Geneva IFF, Schweiz

2023  Tallinn IFF, Estland

2023  Ljubljana IFF, Slowenien

2023  Taipei Golden Horse Filmfestival, Taiwan

2023  Cairo IFF, Ägypten

2023  Gijon IFF, Spanien

2023  IFFI Goa, Indien

2023  Tbilsi IFF, Georgien

2023  AFI Silver, USA

2023  Molodist IFF, Ukraine

2023  Les Arcs IFF, Frankreich

Filmdaten

Regie: Stephan Komandarev
Drehbuch: Simeon Vensislavov und Stephan Komandarev
Cast: Eli Skorcheva, Ivan Barnev, Gerasim Georgiev (Gero)
Kamera: Vesselin Hristov
Sounddesign: Sebastian Schmidt
Musik: Kalina Vasileva
Schnitt: Nina Altaparmakova
Produziert von: Stephan Komandarev und Katya Trichkova, Argo Film
Ko-produziert von: Eike Goreczka und Christoph Kukula, 42FILM
Gefördert von: Bulgarian National Film Center, Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), Eurimages, MEDIA – Creative Europe

Titel: Blaga’s Lessons
Genre: Spielfilm, Drama
Jahr: 2023
Land : Bulgarien, Deutschland
Laufzeit: 119 Minuten
Vorführformat: DCP; 2.39:1
Ton: Dolby Digital 5.1
Sprachfassung: Bulgarisch mit deutschen Untertiteln und Deutsche Synchronisation
FSK:  tba
Kinostart: 25. Januar 2024

PartnerInnen

Sie möchten mit dem Film „EINE FRAGE DER WÜRDEarbeiten?
Sie planen eine Fachveranstaltung oder ein Symposium?
Oder Sie überlegen eine Filmveranstaltung mit FreundenInnen, KollegenInnen etc. zu machen?

Bitte nutzen Sie unseren Leitfaden: Arbeiten mit EINE FRAGE DER WÜRDE zum Download

Arbeiten mit Eine Frage der Würde

Wir unterstützen Sie!

Schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@jip-film.de mit Telefonnummer.

Wir kontaktieren Sie umgehend.

Schulkino

Kontakt: Bei Interesse an einer Schulkinoveranstaltung können Sie sich entweder direkt an ein Kino in ihrer Nähe wenden oder Sie schreiben uns eine Email: info@jip-film.com oder rufen an: 069 – 805 322 73

Download Pressematerial

Downloads

Presseheft
Stills
Regiesseur Foto
Plakat


Presseanfragen:

Lara Meyer/Kern des Ganzen
Ehrenfeldgürtel 114-116
50823 Köln
Tel. 0221 168 907 23
lara.meyer@kerndesganzen.de

Verleih und Dispo:
Jutta Feit
Oeder Weg 42
60318 Frankfurt am Main
Tel. 069-805 32273
info@jip-film.de

Folgen Sie uns

Social Media zum Film "EINE FRAGE DER WÜRDE"

Social Media zu JIP Film & Verleih